Amtseinführungen in der Nauheimer Gemeindevertretersitzung

29. Juni 2017

Vor Beginn der Gemeindevertretersitzung wurden der Erste Beigeordnete, der Bürgermeister in ihre Ämter eingeführt und ein Gemeindevertreter rückte nach. Auf Vorschlag B90/Die Grünen wurde der stellvertretende Gemeindevertretervorsteher Hubert Deckert (73) zum Ersten Beigeordneten ernannt und vereidigt als Nachfolger des Ende Mai verstorbenen Michael Wagner-Straub (Grüne). Bürgermeister Jan Fischer (39), der im März als einziger Bewerber kandidierte und 74 % Zustimmung bekam, erhielt die Ernennungsurkunde vom neuen Ersten Beigeordneten für seine zweite Amtsperiode ausgehändigt, die am 1. Juli begann. Weil Gemeindevertreter Hubert Deckert mit Annahme des Amtes als Erster Beigeordneter aus der Gemeindevertretung ausschied und in den Gemeindevorstand einrückte, wurde der nächste, noch nicht berufene Nachrücker auf der CDU-Liste, Ralf Uhlemann (46), als Gemeindevertreter berufen. Er nahm das Amt an und erlebte seine erste Gemeindevertretersitzung. Die Einführungszeremonie und die Gemeindevertretersitzung verfolgten nur neun Zuschauer.


Amtseinführung des Ersten Beigeordneten Hubert Deckert (m.)
Gemeindevertretervorsteher Karl-Norbert Merz (SPD) und Bürgermeister Jan Fischer (re.)


Erster Beigeordneter Hubert Deckert leistet seinen Amtseid vor Gemeindevertretervorsteher Karl-Norbert Merz (li.)


Teile der CDU-Fraktion und der FDP


Erster Beigeordneter Hubert Deckert überreicht Bürgermeister Jan Fischer die Ernennungsurkunde für die zweite Amtsperiode




Fraktionsvorsitzender Winfried Rehm (re.) überreicht die Geschenke der CDU-Fraktion   Rede Fraktionsvorsitzender


Für den aus der Gemeindevertretung ausscheidenden Hubert Deckert rückt Ralf Uhlemann (46) nach (m. und u. re.),
daneben Klaus Fischer (li.) und Peter Ziemainz (beide CDU) und Ina Kohrs (FLN; vorne li.)