Das Alte Rathaus in Nauheim mit Umfeld war am Sonntag (31.8.) wieder einmal fest in CDU-Hand — zum traditionellen Grillfest der Nauheimer Union. Seit einundzwanzig Jahren führt der CDU-Gemeindeverband diese Veranstaltung im Herzen der Musikgemeinde, im historischen Ortskern mit dem dörflichen Ambiente, durch. Das Wetter leistete auch seinen Beitrag: die Sonne schien sogar zeitweise, es herrschten Temperaturen bis 22°C — ja, bis dann der Regen erstmals um 15 Uhr einsetzte und dann nach 16 Uhr zum Abbruch führte.            Dorffest in Nauheim

Das Speisenangebot wurde gerne angenommen und schon recht früh war der Prager Schinkenbraten mit pikanter Beilage und Bratwürste in knackigen Brötchen aufgefuttert. Frisch gezapftes Pils oder Sekt waren die Renner. Nachmittags waren Kaffee und Kuchen angesagt.

Unseren Gästen, nun — nicht mehr ganz so viele wie früher, die uns wieder die Treue hielten und uns auch dieses Mal nicht im Stich ließen, danken wir herzlich für ihr Kommen.

Die CDU-Oberen auf Kreisebene, allen voran der Kreisvorsitzende und Bürgermeister Stefan Sauer, seine Kollegen aus Büttelborn, Andreas Rotzinger und aus Rüsselsheim, Patrick Burghardt, sowie CDU-Kreistagsabgeordnete und natürlich die Landtagsabgeordnete, Sabine Bächle-Scholz, waren erschienen und konnten rege Gespräche mit den Nauheimern führen.  Auch der ehemalige Nauheimer Bürgermeister Helmut Fischer mit Ehefrau ließ es sich nicht nehmen, nach Nauheim zu kommen. Die Kollegen von der SPD-Fraktion waren so zahlreich, dass sie einen ganzen Tisch besetzen konnten.

So ein Grillfest ist natürlich nur unter Einsatz aller Kräfte zu bewältigen. All diejenigen der Mitglieder, die sich wieder engagiert zur Verfügung stellten, den Auf- und Abbau organisierten und durchführten, die Salate, Kuchen, Sekt und vieles anderes spendeten und so zum guten Erfolg beitrugen, sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.


Der Aufbau war beendet und (fast) alle stellten sich zum Gruppenbild auf



Beim Getränkeausschank


Die Kasse


Am Bratwurstgrill


Die Ausgabe für Braten und Salate

 
Zeitweise waren fast alle Tische belegt  mehr


Politiker: Die Bürgermeister Jan Fischer (Nauheim), Andreas Rotzinger (Büttelborn), Stefan Sauer (GG) und MdL Sabine Bächle-Scholz



Unsere Besucher


Die "Bratenmeister" Winfried Rehm
(li.) und Hubert Deckert freuen sich, dass alles verspeist wurde
.
Was ist Prager Schinken? Prager Schinken ist ein berühmter Kochschinken der böhmischen Küche.
Er wird traditionell vor allem warm als Hauptgericht serviert.
Zur Vorbereitung werden kleinere Hinterkeulen von jungen Schweinen mit der Schwarte
zunächst mit Salz, etwas Zucker und Gewürzen wie Koriander, Wacholder,
Kümmel und Lorbeer eingerieben und trocken etwa einen Monat gepökelt.
Anschließend werden die Schinken für ebenfalls einen Monat mit
Buchenholz heiß geräuchert und sind dann fertig für die weitere Verarbeitung
.
 


 

Bilder vom Grillfest 2013    Presseberichterstattung