CDU - Grillfest 2019 am 16. Juli

 












     Im Restaurantgarten "Culinarium" feierte die CDU ihr diesjähriges Sommerfest

In diesem Jahr 2019 wurde das CDU-Grillfest früh begangen - weit vor dem Ferienbeginn und als eines der ersten der Vereine.
„Petrus muss ein Nauheimer sein“, hat Altbürgermeister Helmut Fischer immer gesagt, wenn die Sonne ein Fest in der Gemeinde mal wieder zu einem besonderen Fest machte. Helmut Fischer ist in Rente – und Petrus scheinbar auch. Denn am Sonntagmorgen, dem 16 Juni 2019, war der Himmel grau verhangen. Regenwolken bestimmten das Bild und Regentropfen erfreuten nur die Landwirte und Gartenbesitzer. Nauheims CDU hatte zum Grill- und Familienfest eingeladen. Die Sorge war groß: Alles fällt ins Wasser! Dutzende helfende Hände hatten die Spielgeräte auf dem Gelände des „Culinariums“ aufgebaut, die Tische und Bänke, die Biertheke und den Grillstand. Und dann ruhten die Hände und die Gesichter wurden grau wie die Regenwolken.  War es doch Petrus, der ein Einsehen hatte? Pünktlich um elf Uhr riß die Wolkendecke auf, die Grillfeuer wurden entfacht und die Besucher strömten herbei?  Nein. Zunächst einmal „dröppelten“ sie so nach und nach aufs Gelände, besetzten Bänke und verlangten nach Bier, Sekt und alkoholfreien Getränken. Und wie das beim Wetter so ist: Aus dem Dröppeln wurde ein kräftiger Schub. Schon um die Mittagszeit war klar: Der Himmel ist klar und das Fest wird ein Erfolg.

„Heute abend sind die Kinder aber müde,“ wurden die Aktivitäten der Kleinsten kommentiert. Und Grillwürste und Braten waren schneller verspeist, als mundgerecht zubereitet. Wer war nicht alles in intensive Gespräche vertieft? Nauheimer Gewerbetreibende, Kommunalpolitiker und natürlich all die Nachbarinnen und Nachbarn, mit denen man so gern gemeinsam am Tisch sitzt und den Sommer genießt.

Die helfenden Hände, die das alles möglich gemacht hatten – die Mitglieder der Nauheimer CDU – die klagten nicht über die Arbeit am Grill, an der Getränketheke, im Spielbereich für die Kinder! Die klagten, nach stundenlangem Einsatz nur über die geschwollenen und strapazierten „Plattfüße“.

Wiederum war das  Freigelände des Restaurants "Culinarium" am Seeweg der geeignete Ausrichtungsort. Das Personal vom "Culinarium", an der Spitze Renate Ophoff, unterstützte in allen Belangen die CDU-Aktivisten. Die eigenen Grillmeister
sorgten für den schmackhaften
Spießbraten mit Kartoffelsalat sowie Bratwürste in knackigen Brötchen und frisch gezapftes Pils oder perlenden Sekt.

Auch Kaffee und Kuchen wurden zur Nachmittagszeit kredenzt. Die Küche konnte also zuhause kalt bleiben.

Von den Parteigrößen war nur Sabine Bächle-Scholz, die Landtagsabgeordnete, gekommen. Die Nauheimer SPD war
schon zu Beginn vertreten und die neue Vorsitzende der FDP, Ilse Hack, war auch anwesend.

Für Kinder gab es eine kleinere Hüpfburg, Kinderschminken.
Ein weiteres Highlight war das Dartschießen.

Mitglieder der CDU sorgten für einen reibungslosenen Ablauf der Veranstaltung - was letztendlich auch die Gäste
zu würdigen wussten, die dieses Mal nicht so zahlreich kamen, aber zur Mittagszeit alle Plätze belegten.                                     





Fraktionsvorsitzender Winfried Rehm, Erster Beigeordneter Hubert Deckert, Landtagsabgeordnete Sabine Bächle Scholz,
Vorsitzender der Seniorenkommission Peter Großmann



Marc Friedrich, Peter Großmann und Judith Nietied kümmerten sich um die Zubereitung des Essens


Stellvertr. Parteivorsitzender Joachim Kotthoff und Gemeindevertreter Lars Jüngling


Zahlreich waren Gäste zur Mittagszeit gekommen









Kinder versuchen die Dartscheibe zu treffen

Noch mehr Bilder