Aktion "Lebensbaum"

Lebensbaum

Einmal im Jahr erhalten alle in Nauheim geborenen Kinder von der Nauheimer CDU ein Apfelbäumchen geschenkt. Die CDU hat damit eine Tradition aufgegriffen, nach der Kind und Baum gemeinsam wachsen und gedeihen sollen. Damals, 1979 - im “Internationalen Jahr des Kindes” -  wurde dieser Brauch aufgegriffen und seither verschenkte die CDU um die 1.270 Bäumchen.

Im Jahr 2009 wurden in Nauheim  75 Kinder geboren. Die Eltern wurden persönlich schriftlich zur Baumübergabe auf den "Friedrich-Ebert-Platz” eingeladen, 25 nahmen ein Apfelbäumchen entgegen.
Auf diesem zentralen Nauheimer Platz tummeln sich dann die jungen Eltern mit ihren Jüngsten und tauschen rege Erfahrungen aus. Die anwesenden Kommunalpolitiker reichten heißen Apfelsaft. Natürlich kommt man bei dieser Gelegenheit auch ins Gespräch und kann das eine oder andere Anliegen los werden.

Zur diesjährigen Veranstaltung hatte die Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Judith Nientied eingeladen. Sie ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den Eltern und einem Gläschen Sekt auf das Wohl der Kleinen anzustoßen. Alternativ wurde frisch gepreßter Apfelsaft sowie bunte Ostereier angeboten. Die Apfelbäumchen bekamen die Eltern aus der Hand des frisch gekürten Nauheimer Bürgermeisterkandidaten Jan-Ludwig Fischer und Judith Nientied überreicht. In seiner Rede wünschte Fischer den Eltern viel Freude mit Ihrem Nachwuchs sowie der Pflege des Obstbaumes. Er ging hierbei auf die historische Verbindung von Nauheim zum Obstanbau ein. Die Nauheimer Streuobstwiesen mit ehemals 38 000 Apfelbäumen sind ein Beleg für die reiche Obstkultur, welche hier ansässig war.

Ein Apfel ist nicht nur ein Obst, welches saftig ist und schmatzend gegessen wird. Das Bäumchen soll sich mit der Erde vereinigen, seine Wurzeln sich im Mutterboden verkrallen. Es ist ebenso ein Symbol der Heimatverbundenheit, der Naturverbundenheit und eine Quelle von sehr gesunden Lebensmitteln.

Der Apfelbaum ist prädestiniert als symbolisches Geschenk für Junges Leben, welchem man Erfolg, Gesundheit und reiche Erkenntnis wünscht. Die CDU Nauheim, ihre Vorsitzende Judith Nientied und Bürgermeisterkandidat Jan Fischer wünschen allen jungen Nauheimern und Ihren Eltern in den nächsten Jahren eine gute Verwurzelung, Gesundheit für Kind und Baum .


Eltern und Kommunalpolitiker bei der Aktion "Lebensbaum"


 
Jan Fischer schleppt Bäumchen für die Übergabe an die Eltern


Mutter und Kind mit ihrem Apfelbaum

 
Ein stolzer Vater mit einem Baum . . .

 
. . . und eine nicht minder stolze Mutter


Jan Fischer mit Sohn Hendrik, Judith Nientied und Dr. Roswitha Hefner


Frau Anika Fischer mit Söhnchen


Die am "Tatort" anwesende CDU-Mannschaft

 

CDU-HomepageFrühere Veranstaltungen der CDU